Unser Geschenk für Sie: 1 frisches Oliven-Ciabatta (Mindestbestellwert 39€) | Versandkostenfrei ab 59 €

Süß, rund und kunterbunt. So kennen und lieben wir die himmlischen Kringel.
Hier erfahren Sie, wie Sie Donuts ganz einfach selbst backen. Bei der Dekoration sind der Kreativität natürlich keine Grenzen gesetzt!
Die gute Tasse Kaffee am Morgen oder Nachmittag darf bei den meisten nicht fehlen. Anstatt diesen zu trinken, kann er aber super auch im Kuchen verarbeitet genossen werden.
Sie ist derzeit ni aller Munde und wird sogar als Superfood bezeichnet: Die rote Beete. Im Kuchen ist die Knolle für den ein oder anderen vielleicht noch etwas ungewohnt, aber der Versuch lohnt sich! In Kombination mit Zartbitterschokolade bildet sie ein tolles Geschmackserlebnis!
Eine köstliche Bereicherung für jeden Brotkorb. Gerade wer es gerne saftig mag, kommt hier auf seine Kosten. Das rote Linsenmehl sorgt für einen Hauch Orient. Kein Brot wie jedes andere!
Ein herrlich herzhaftes Brot, das kaum Belag mehr braucht als ein wenig Butter.
Geschmacklich kann je nach Wahl der Käsesorte variiert werden.
Die herbhopfige Variante eines alten Klassikers. Die Kohlensäue des Getränks trägt zum Trieb bei. Außerdem trägt das malzig-süße Bier zum einen zum Geschmack, zum anderen zur typischen Brotfarbe bei.
Das Bierbrot ist ein sehr leckeres, urtümliches und rustikales Vesperbrot.
Dieses Brot ist sehr feinporig und weich und wird daher gerne von Kindern gegessen.
Die Zubereitung findet im Backautomaten statt.
Sie machen es genau richtig: Sonnenblumen strecken ihre Hälse (bzw. Stiele) immer der Sonne entgegen. Den wunderschönen Blumen haben wir außerdem ihre knackigen Kerne zu verdanken, die diesem Brot den nötigen Biss verleihen.
"Das Kernige": Nicht ein, nicht zwei, sondern gleich drei Körnerarten haben sich in dieses kräftige Brot gemischt.
Sie sind die Hommage an Brandteig! Die wunderbare Kombination aus knusprigem Brandteig und luftig weicher Schlagsahne machen einfach glücklich.
Brandteig eignet sich für Windbeutel, Eclairs, Flockentorte oder Backerbsen.
Mit den ersten Sonnenstrahlen lachen uns auch die heimischen Erdbeeren wieder an. Die Saison geht leider nicht ewig - deshalb kosten wir sie in vollen Zügen aus. Heute einmal mit einer Erdbeer-Sahne-Rolle. Mhh... :)
1 von 3