Ihr Geschenk: 1 Mandel-Elisen-Lebkuchen (Mindestbestellwert 39€) | Versandkostenfrei ab 59 €

Rezept für vegetarische Maultaschen

Vegetarische Maultaschen
- für 6 Personen -

laktosefrei
Zubereitung 90 Min. 

 

Zutaten: 

Für den Nudelteig
200g Hammermühle Mehl-Mix hell
1/2 TL Salz
2 Eier (Größe M) 
2 EL Öl

Für die Füllung
50g Linsen du puy (Champagner-Linsen)
200ml Gemüsebrühe
100g Lauch
50g rote Paprika
50g Pastinake
2 Knoblauchzehen
1 TL Olivenöl
100g gekochte Kartoffeln
1 EL gehackte Petersilie
3 EL frische Kräuter (z.B. Liebstöckel, Oregano, Beifuß)
Salz
Pfeffer, frisch gemahlen
frisch gemahlene Gewürze (z.B. Paprika, Koriander etc.)

Zubereitung:
Mehl-Mix mit Salz, Eiern und Öl mit den Knethaken des Handrührgeräts verrühren. Es entstehen feuchte Krümel, die beim Zusammendrücken mit den Händen aneinanderhaften bleiben. 
Die Teigkrümel auf der Arbeitsfläche mit den Händen zu einer glatten Kugel verkneten. 10 Minuten alnge bearbeiten, damit der Teig elastisch wird. Sollten die Krümel nicht aneinanderhaften, teelöffelweise Wasser zufügen. Den Teig in Folie wickeln und ruhen lassen. 
Für die Linsen die Gemüsebrühe gar kochen. Paprika und Pastinake putzen, ggf. schälen und fein würfeln oder mit drm Mixer hacken. Knoblauchzehen abziheen und in feine Würfel schneiden. Alels zusammen im heißen Olivenöl in einer Pfanne anrösten. 
Gegarte Linsen zugeben. Kartoffeln zerdrücken und untermischen, nach Wunsch alles fein im Mixer zerkleinern. Petersilie und die frischen Kräuter unterrühren. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken und nach Geschmack mit den Gewürzen würzen. 
Jeweils ein Viertel des Teiges dünn auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen oder mit einer handbetriebenen Nudelwalze weiterverarbeiten. Aus dem Nudelteig Rechtecke oder Kreise ausstechen und mit Füllung versehen. Die Teigränder mit Wasser bestreichen. Die Nudeln zusammenklappen und die Ränder fest zusammendrücken. Die Maultaschen in reichlich kochendem Wasser etwa 8 Minuten garen. 

Variante: Mischen Sie die Füllung mit geraspeltem Käse oder anderen Gemüsesorten (Tomaten, Zucchini, Steinpilze etc.). 

TIPP: Bei Maultaschen lohnt es sich, einen gößeren Vorrat zu produzieren, weil die Herstellung viel Arbeit macht. Füllen Sie daher die Maultaschen und frieren Sie den nciht sofort benötigten Teil roh ein - bei Bedarf werden sie dann einfach tiefgekühlt ins kochende Wasser gegeben. 


QUELLE 
Dieses Rezept stammt aus dem Buch "Köstlich essen bei Zöliakie" unserer Ernährungsfachangestellten Andrea Hiller (Diätassistentin), TRIAS Verlag

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.