Sendungen innerhalb Deutschlands: Versandkostenfrei ab 65 € | kein Mindestbestellwert

Rezept für Zwetschgenkuchen mit Baiser

- 1 Springform (26 cm Ф) -

Zutaten:

  • 150 g      Mehl-Mix hell
  • 600 g      Zwetschgen
  • 165 g      Butter (ggf. laktosefrei), weich
  • 210 g      Zucker
  • 5             Eier, Zimmertemperatur 
  • 1 Pck.     Vanillepuddingpulver
  • ½ TL       Backpulver
  • 2 EL        Wasser oder Milch (ggf. laktosefrei)
  • 1 TL        Zitronensaft

 

Zubereitung:

  1. Die Zwetschgen waschen, halbieren und entsteinen.

  2. Butter, 90 g Zucker, 2 ganze Eier und 3 Eigelbe in eine Rührschüssel geben und mit dem Handrührgerät (Quirle) cremig rühren.

  3. Mehl, Vanillepuddingpulver, Backpulver und Wasser zugeben und alles zu einem gleichmäßigen Teig verrühren.

  4. Den Teig in eine gefettete Springform einfüllen und glatt streichen.

  5. Die Zwetschgen auf dem Rührteig verteilen und gerne leicht in den Teig drücken.

  6. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Ober- und Unterhitze, auf mittlerer Schiene) 35 Minuten backen.

  7. Einige Minuten vor Ende der Backzeit 120 g Zucker, restliche Eiweiße und Zitronensaft sehr (!) steif aufschlagen, sodass eine formstabile Eischneemasse entsteht.

  8. Die Eischneemasse auf den Kuchen streichen und weitere 10-15 Minuten bei gleicher Temperatur backen.

  9. Den fertigen Kuchen komplett in der Form auskühlen lassen.

 Anmerkung: Die Eischneemasse geht beim Backen sehr auf, fällt aber beim Auskühlvorgang etwas in sich zusammen. Trotzdem schmeckt die ausgekühlte Baiser-Schicht herrlich zart und luftig.

QUELLE: 
Dieses Rezept stammt von Tanja Gruber: Zwetschgenkuchen mit Baiser, https://www.rezepte-glutenfrei.de/zwetschgenkuchen-mit-baiser/ (19.08.2022). 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel
Mehl-Mix hell
1000 g
Mehl-Mix hell
3,99 €
1551187989_596d9e71170ecf818eb7195d98f1daaa.js:37548