Versandkostenfrei ab 59 € | kein Mindestbestellwert

Für alle, bei denen es beim Snacken gerne mal knuspern darf, sind diese Nussecken genau das Richtige.
Perfekt für die Übergangszeit: Weihnachtlich angehaucht durch feines Lebkuchengewürz stimmt uns diese köstliche Abwandlung des Klassikers sanft auf den Advent ein.
Aber auch mitten in der Weihnachtszeit bieten die Lebkuchenwaffeln eine besondere Alternative zu Plätzchen, Gebäck & Co.
Kekse und Waffeln gibt es jede Menge zur Weihnachtszeit. Aber habt ihr schon einmal Muffins im weihnachtlichen Stil gebacken?
Dieses Rezept vereint die typischsten Adventsaromen von Äpfeln, Orangen und Lebkuchen in leckeren, kleinen Küchlein.
Nicht nur durch ihre besondere Form heben sich die Vanille-Kipferl von den vielen weiteren Plätzchensorten ab. Ihr charakteristisches Vanillearoma machen die Kipferl zu einem der beliebtesten Weihnachtsgebäcke Europas.
Köstlich-aromatisch ist Er der Inbegriff des Weihnachtsgebäcks: der Lebkuchen!
Durch ihren unverwechselbar würzig-wärmenden Geschmack sind diese Plätzchen fester Bestandteil eines jeden Gebäcktellers.
Bei der großen Vielfalt der Plätzchensorten sind und bleiben sie doch immer die Könige: Die Butterplätzchen. Bei Form und Dekoration kann man der Kreativität freien Lauf lassen.
Old but gold: Mit diesen knusprig, vanillig-süßen Kringeln kann man einfach nicht falsch liegen. Die Zartbitter-Schokolade ergänzt die Vanille wunderbar durch eine leicht-herbe Note.
Zur Namensherkunft der Spitzbuben gibt es verschiedene Erklärungen. Dies ist eine davon: Im 19. Jahrhundert wurden Spione auch häufig Spitzel genannt. Bei Betrachtung der Plätzchen wirkt es ein bisschen so, als spitzele die Marmelade aus dem Plätzchenteig hervor.
In jedem Fall versüßen sie jeden Gebäckteller nicht nur optisch, sondern auch geschmacklich.
In Sachen Knusprigkeit machen ihnen keine anderen Gebäcksorten etwas vor! Zimtwaffeln sind allerdings nicht nur knusprig, sondern mit ihrem charakteristischen Zimt-Geschmack auch noch typisch weihnachtlich.
Trocken aufbewahrt halten Sie sich einige Zeit.
Mit ihrem Schachmuster nicht nur schön anzusehen, sondern auch richtig lecker sind die glutenfreien "Schwarz-Weiß-Gebäcke" aus unserem Rezept. Ob schwarz auf weiß oder weiß auf schwarz - jedes Plätzchen ist ein Genuss!
Seinen würzigen Charakter hat der kunstvoll geformte Spekulatius Kardamom, Zimt und Nelken zu verdanken. Wir Deutschen lieben das Gebäck zur Weihnachtszeit - in den Niederlanden und Belgien hingegen wird es sogar das ganze Jahr genossen!
- Neidisch? Mit unserem Rezept können Sie sich auch einen Ganzjahres-Vorrat beschaffen.
Lange wurde das Gebäck für eine Nachbildung des in weiße Windeln gewickelten Christuskindes gehalten. Ob man dieser Legende Glauben schenkt oder nicht: Der Stollen und sein unverwechselbar fruchtig-würziges Aroma gehören einfach zum weihnachtlichen Kaffeeklatsch - natürlich auch glutenfrei.
Die Kombination aus Schokolade und Nuss funktioniert doch einfach immer. Im Hinblick auf die Vorweihnachtszeit widmen wir uns heute der Walnuss. Super schnell und einfach nachzubacken.
1551187989_596d9e71170ecf818eb7195d98f1daaa.js:37548