Zutaten

Das brauchst du:

600 g Zwetschgen
210 g Zucker
165 g Butter, weich
5 Stück(e) Eier, zimmertemperatur
2 Esslöffel Wasser od. Milch
1 Pack Vanillepuddingpulver
1.5 Teelöffel Backpulver
1 Teelöffel Zitronensaft

Außerdem:

1 Springform 26 cm

Zubereitung

  • Zubereitungszeit: 40 min
  • Back-/Kochzeit: 50 min
  • Gesamtzeit: 1 h 30 min

So geht's:

1
Heize den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vor.
2
Wasche, halbiere und entsteine die Zwetschgen.
3
In eine Rührschüssel gibst du Butter, 90 g Zucker, 2 ganze Eier und 3 Eigelbe. Rühre alles mit der Quirle deines Handrührgeräts cremig.
4
Füge Mehl-Mix, Vanillepuddingpulver, Backpulver und Wasser hinzu und verrühre alles zu einem gleichmäßigen Teig.
5
Fülle den Teig in eine eingefettete Springform und streiche ihn glatt.

6
Verteile die halben Zwetschgen darauf und drücke sie leicht ein.
7
Backe den Kuchen auf mittlerer Schiene für 35 Min.
8
Einige Minuten vor Ende der Backzeit schlägst du 120 g Zucker, restlichen Eiweiß und Zitronensaft sehr steif, sodass eine formstabile Eischneemasse entsteht.
9
Nach Ende der Backzeit streichst du die Eischneemasse auf den Kuchen. Backe ihn für weitere 10-15 Min. bei gleicher Temperatur.
10
Lasse den fertigen Kuchen komplett in der Form auskühlen.

Anmerkung:

1
Die Eischneemasse geht beim Backen sehr auf, fällt aber beim Auskühlvorgang etwas in sich zusammen. Trotzdem schmeckt die ausgekühlte Baiser-Schicht herrlich zart und luftig.

0 von 0 Bewertungen


Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Zubereitet mit

Mehl-Mix hell

1

3,99 €